Vokabeln schneller lernen – mit diesen Tipps klappt es bestimmt

Vokabeln schneller lernen – mit diesen Tipps klappt es bestimmt

Vokabeln lernen ist ein Muss. Egal ob in Englisch, Französisch oder Latein. Der Wortschatz muss regelmäßig geübt werden.

Brauchst du noch Tipps dafür, wie du die Vokabeln effektiver lernen kannst?

Hier eine Vorgehensweise, die auch meine Kinder erfolgreich nutzen.

Vorbereitungsphase

  • Schreibe die zu lernende Vokabel auf die Vorderseite einer Karteikarte
    • Notiere oben rechts die Lektion/das Kapitel und das Buch, aus dem die Vokabel stammt
    • Oben links kannst du, falls du mehrer Sprachen gleichzeitig lernst, die jeweilige Sprache dazu schreiben
  • Auf die Rückseite schreibst du anschließend das übersetzte Wort
    • Zusätzlich kommt auf die Rückseite ein ganzer Satz, in dem die Vokabel verwendet wird (in der Sprache, die du lernen willst)
  • Ergänze wortartspezifische Informationen (bei Bedarf)
    • Schreibe die Wortart dazu
    • Falls es sich um ein Nomen handelt
      • markiere farblich m, f, n (Maskulinum blau, Femininum rot, Neutrum grün)
      • oder schreibe den Artikel dazu, sofern es einen gibt
      • ergänze den Plural (falls abweichend)
    • bei Verben kannst du zusätzlich die Vergangenheitsformen dazu schreiben (z.B. bei irregulären Verben in Englisch die Formen buy, bought, bought)
  • Die Karteikarten fasst du mit einer Maulklammer/Vielzweckklammer (extern*) zu Lektionen zusammen
  • Als Ergänzung kannst du noch Mindmaps je Themenbereich erstellen. Siehe dazu meinen Beitrag Mindmap oder wie du Lerninhalte strukturieren kannst

Da du durch das Schreiben der Vokabeln den Lerneffekt erhöhen kannst (selbst beim ersten Vorbereiten der Karten) verwende Karteikarten aus Papier und nicht in Onlinetools (wobei du das zusätzlich auch noch machen kannst). Hier gibt es günstige Karteikarten in A7 (extern*) zu kaufen. Liniert und oben mit genügend Platz vor dem ersten Strich. Das sind die Karten, die bei uns im Einsatz sind. In einer entsprechenden Lernkarteibox (extern*) sind sie zusätzlich gut aufbewahrt.

Vorderseite Karteikarte mit Wort und Kapitelbezeichnung aus dem Lernbuch
Vokabel Karteikarte -- Vorderseite

Vokabel Karteikarte Rückseite mit Übersetzung des Wortes und Satz, in dem das Wort verwendet wird
Vokabel Karteikarte -- Rückseite

Lernphase

  • Diese Lernpakete in Lektionen gehst du nun regelmäßig durch
  • Sprich dir die Vokabel und auch den Satz vor
  • Beim Lernen schreibst du das Wort plus den Satz ab
  • Für schwierige Wörter, die du Dir noch nicht merken kannst, verwende Post-it’s. Diese klebst du überall dort hin, wo du regelmäßig vorbei kommst und einen Blick darauf werfen kannst
  • Wiederhole die Vokabeln regelmäßig (z.B. 1 Stunde später, 1 Tag später usw.)
  • Zusätzlich kannst du mit einem weiteren Satz aus verschiedenen Onlinetools aus dem Internet üben, in dem du diese beim Lernen abschreibst

Weitere Tipps in einem Video

Weitere Tipps zum Vokabeln lernen findest du in dem angehängten Video von motiviert Studiert:


Mit deinem Klick auf das Video greifen die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

Ich dachte, der Tipp Nr. 8 (06:16) mit den Wörtern und ihren Erklärungen wäre auch für meine Kinder hilfreich. Doch damit kamen sie leider nicht zurecht. Das hat sie eher verwirrt.

Aber die bereits oben beschriebenen Methoden reichen bei meinen Kindern schon zum erfolgreichen Lernen aus!

Womit hast du gute Erfahrungen gemacht? Schreibe es gerne in die Kommentare.

Weiteres Lernmaterial findest du unter


Text: Wissen inklusiv

*Partnerlink/Werbelink

Schreibe einen Kommentar