Wordle – online Wortwolken erstellen

Willst du wissen, was man mit Wordle machen kann?

Mit Wordle kannst du ganz einfach sogenannte Wortwolken erstellen. Wordle ist kostenlos und kann ohne Anmeldung genutzt werden. Für den Einsatz direkt im Unterricht muss Java aktiviert sein.

Wie funktioniert Wordle?

Gehe dafür einfach auf die Seite von wordle.net (extern) und klicke „create your own“. Gib die Wörter mit denen du das Wordle erstellen willst nebeneinander mit Leerzeichen ein. Wenn du ein Wort mehrmals eingibst wird das Wort in Wordle größer hervorgehoben als die anderen. Wenn du alle Wörter eingegeben hast klicke auf go. Das Wordle wird dir automatisch angezeigt.

Jetzt kannst du noch über Font (Schriftart), Layout (Ausrichtung der Wörter horizontal und vertikal) und Color (Farbe) Veränderungen an deinem Wordle vornehmen.

Speichere dein Wordle rechts unten über „save as png“.

Worauf solltest du achten

Damit Wörterlisten nicht verschwinden ist es besser diese erst in Word zu erstellen. So können auch später noch Ergänzungen in Wörterlisten erfolgen. Der Text wird aus Word einfach ins Wordle kopiert und kann dann für die Wortwolke genutzt werden. Wenn das Wordle erst einmal kreiert ist kannst du nicht mehr auf die einzelnen Wörter zurückgreifen oder Ergänzungen vornehmen.

Was für Einsatzmöglichkeiten gibt es (für zuhause, im Deutsch, Fremdsprachen- oder Medienunterricht)

  • Vokabeln lernen mit Wortwolken, von Herrn Mess (extern)
  • Eltern/Lehrerwordle:
    • Wortwolken mit Lernwörtern (für Rechtschreibung) kreieren, Wörter die besonders groß sind zuerst, Kinder streichen durch was sie schon können
    • Wordle zum Darstellen eines Themas (z.B. HSU) als Übersicht
    • Zusammengesetzte Wörter üben: Wörter getrennt als Wordle erstellen, Schüler setzen daraus Wörter zusammen, streichen die bereits gefundenen durch
    • Lehrer erstellt Wortwolke mit Wörtern, die ein bestimmtes Buch beschreiben, die Kinder müssen raten um welches Buch es sich handelt
    • Songtext in Wordle kopieren, zu auffällige Wörter eliminieren, Kinder raten um welches Lied es sich handelt
    • Wikipedia Artikel in Wordle kopieren, Hauptwörter löschen, raten lassen worum es geht
    • Wortwolke erstellen mit Wörtern die in einer Geschichte verwendet werden sollen, die Schüler streichen die verwendeten Wörter durch und schreiben damit ihre Geschichte
  • Schüler-Wordle:
    • Lernwörter schülerspezifisch: Welche Wörter schreibst du immer wieder falsch, als Wordle darstellen und üben
    • Rate-Quiz Schüler, jeder erstellt sein eigenes Wordle z.B. über seinen Lieblingssong, Lieblingssänger, Lieblingsbuch usw., die anderen müssen raten worum es sich handelt
    • Als Brainstorming zur Einführung eines neuen Themas, was wissen die Kinder schon, jeder erstellt sein eigenes Wordle zu dem Thema
    • Einsatz des Wordles als Ergänzung im Referat bzw. in der Präsentation, und als Ausdruck auf dem Plakat

Hier ein einfaches Beispiel mit einem Songtext

Wordle Songtext
Quelle: wordle.net (extern)

Und wisst ihr worum es bei meinem Wordle geht? Ist doch ganz einfach, oder 😉

Habt ihr jetzt auch Lust bekommen eigene Wortwolken zu erstellen? Dann tut es und berichtet, wie es euch dabei ergeht.

 

 Quelle: Wissen inklusiv

Weiterführende Informationen zu Wordle findet ihr auch auf dem Thüringer Schulportal (extern)

Merken

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.