Chromatographie oder wie die Farben sich trennen

Was du mit einem Kaffeefilter, Filzstiften und Wasser erstellen kannst

Was bedeutet Chromatographie?

Die Trennung von Farben. Die Einzelteile eines Stoffgemisches werden unterschiedlich verteilt. Wie sowas aussieht, erkläre ich dir gleich. Kommen wir erst zu der Vorbereitung dieses Experiments.

Was brauchst du dafür?

  • Wasser
  • Wasserglas (groß)
  • Wasserglas (klein)
  • Schere
  • Bleistift
  • Filzstifte (wasserlöslich, mit wasserfesten Filzstiften funktioniert die Trennung nicht)
  • Kaffeefliter weiß – du kannst auch braunes verwenden, auf dem weißen sind die Farben jedoch besser zu erkennen (Alternative: Löschpapier)

Wie gehst du vor?

  1. Stelle das große Wasserglas auf den Kaffeefilter.
  2. Zeichne mit dem Bleistift die Umrisse des Glases auf den Filter. So hast du einen Kreis.
  3. Diesen Kreis schneidest du aus.
  4. Schneide durch Falten des Kreise in die Mitte ein kleines Loch.
  5. Zeichne jetzt mit dem Filzstift einen Kreis um die Mitte.
  6. Schneide ein längliches Stück von dem restlichen Filterpapier ab.
  7. Falte dieses zu einem Docht.
  8. Stecke diesen Docht durch das Loch deines Kreises.
  9. Fülle das kleine Glas mit Wasser und stelle den Docht in das Wasser. Der Kreis oben sollte dabei noch trocken sein.

Und was ist passiert?

Achte darauf, dass du nicht zu lange wartest. Die Farbe sollte noch nicht am Rand des Kreises angelangt sein. Denn wenn du den Kreis auf ein Küchentuch zum trocknen legst geht der Prozess noch etwas weiter. Die Farben verändern sich also noch.

Nach dem Trocknen werden die Farben auch heller.

Und was passiert wenn ich doch einen wasserfesten Stift verwende? Nichts (siehe Bild). Denn die Farbe verläuft nicht und lässt sich somit nicht durch das Wasser transportieren.

Wieso ist das passiert?

Die Farbe wird durch das Wasser verbreitet. Unterschiedliche Bestandteile der Farbe bleiben an unterschiedlichen Stellen des Filters zurück. So treten die verschiedenen Farben zum Vorschein.

Um das Wasser in den Rundfilter zu transportieren (unseren Kreis) wird der Kapillareffekt genutzt. Was darunter zu verstehen ist, kannst du unter Kapillareffekt oder was wandert denn da nachlesen.

Wie sieht das Ergebnis aus?

Hier ein paar Beispiele dafür, wie das Ergebnis aussehen kann.

Chromatographie mit blauem Filzstift

Chromatographie mit gruenem Filzstift

Chromatographie mit schwarzem Filzstift

Chromatographie buntes Gesicht

Wovon hängt das Ergebnis ab?

  • Von dem verwendeten Filter, wie feinporig dieser ist und wie gut er das Wasser leiten kann
  • Von dem Filzstift den du verwendest

Weitere Varianten

Weitere, einfachere Variante von Buggy and Buddy (extern)

Weitere Experimente zum Thema Farben

Salatschleuderbilder oder wie man Fliehkraft zum Malen nutzt

Schlagworte: Chromatographie mit Kaffeefiltern, Experiment wie Farben sich trennen

Quelle: Wissen inklusiv

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.