Waldsuchschachtel

Waldspaziergang mit Suchauftrag für Kinder, sammeln von Gegenständen in einer Schachtel

Bei einer Suchschachtel vergibst du Kindern Suchaufträge im Wald. Die Kinder sammeln in eine Schachtel oder Tasche die zum Auftrag passenden Gegenstände. Auch ein Korb ist geeignet.

Vorab Regeln für die Suche festlegen

Wichtige Regeln für die Suche solltest du vorab mit den Kindern klären. Diese können z.B. sein:

  • die Kinder dürfen im Wald nichts beschädigen
  • sie dürfen im Wald nicht laut sein (um die Tiere nicht zu stören)
  • sie dürfen nichts in den Mund nehmen
  • sie dürfen keine Tiere einsammeln

Nun brauchen die Kinder von dir noch die Liste, was sie genau suchen sollen. Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Je nach Klassenstufe können die Fragen einfacher oder schwieriger sein. Im folgenden findest du ein paar Beispiele für Suchaufgaben, daraus kannst du sicher weitere ableiten.

Hier nun die Beispiele für Suchaufgaben

  • Suche etwas grünes, blaues, gelbes, rotes usw.
  • Suche eine Beere (Achtung: Nur sammeln nicht essen!)
  • Suche etwas glattes, rauhes oder stacheliges
  • Suche etwas kleines
  • Suche etwas, das dir besonders auffällt
  • Suche etwas eckiges oder rundes
  • Suche etwas spitzes
  • Suche verschiedene Blätter
    • oder konkreter: Suche ein Eichenblatt, ein Ahornblatt usw.
  • Suche verschiedene Früchte
  • Suche verschiedene Blüten
  • Suche etwas krummes oder gerades
  • Suche etwas, das von einem Eichhörnchen angeknabbert wurde
  • Suche etwas, das von einem Käfer angeknabbert wurde

Nicht alles was man findet, kann/darf auch mitgenommen werden. Eine Variante dafür ist es einen Fotoapparat mitzunehmen, mit dem die Kinder die Sachen, die sie nicht sammeln können fotografieren dürfen und somit das Foto „mitnehmen“.

Hier einige Beispiele für Suchaufgaben für ein Foto

  • Suche eine Wasserstelle
  • Suche etwas was zum Frühling, Sommer, Herbst oder Winter passt
  • Suche ein Tier
  • Suche eine seltene Pflanze
  • Suche etwas großes bzw. das Größte
  • Suche etwas ungewöhnliches
  • Suche Tierspuren
  • Suche eine Flechte

Nach dem Wald-Spaziergang werden die gefundenen Sachen zusammen angeschaut und erklärt. Die Zeit dafür solltest du auch noch einplanen.

Das gleiche Prinzip kannst du natürlich auch für eine Wiesen-Suchschachtel anwenden.

Ein Deckblatt zum Gestalten einer Schachtel

Hier findest du noch eine Vorlage für ein Deckblatt für Waldsuchschachtel.
Drucke die Vorlage aus.

  • Klebe das Deckblatt auf den Deckel deiner Suchschachtel oder lege es in deine Suchschachtel hinein.
  • Du kannst das Deckblatt auch falten und anschließend aufkleben.
  • Was du gefunden hast kannst du abhaken.
  • Später kannst du die Bilder noch ergänzen oder ausmalen.

Einen detaillierteren Artikel mit Fotos findest du unter Waldsuchspiel im Detail.

Wald-Suchspiel im Detail

Ein gutes Beispiel für eine Wald-Suchschachtel findest du bei Eulenblick mal! (extern)

Variante als Suchspiel direkt im Wald – Suche und zeige

Bei dieser Variante wird nichts mitgenommen. Jeder Suchauftrag wird nacheinander durchgeführt. im Wald direkt gesucht, angeschaut und besprochen. Dann folgt der nächste Suchauftrag. Das ist besonders für Sachen geeignet die unbeweglich sind und Vor Ort am besten wirken. Zusätzlich können von den Sachen natürlich auch noch Fotos gemacht werden.

Was du noch mit den gesammelten Sachen machen kannst

Weitere Beiträge zum Thema Wald findest du unter

Wald – Bäume Klassenarbeit

Igel – Lesekartei

Quelle: Wissen inklusiv

Schlagworte: Waldspaziergang mit Kindern, Suchaufträge im Wald, Suchaufträge für Kinder, Wald- Suchspiel Kinder

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.