Igel in Bayern – Studie

Beobachtung von Igeln in Bayern, als Bürgerforscher melden von gesichteten Igeln mit Datum und Zustand des Igels

Wolltest du auch einmal Bürgerforscher werden?

Dann mach mit bei der Studie von Igel in Bayern. Eine Studie ist eine Untersuchung. In dieser Studie geht es um Igel.

Was macht Igel in Bayern?

Igel in Bayern.de (extern) ist ein gemeinsames Projekt vom Landesbund für Vogelschutz und dem Bayerischen Rundfunk. Es will herausfinden, wie viele Igel in Bayern leben.

Dafür wird die Bevölkerung aufgerufen Igel, die sie gesehen haben, zu melden. Datum, Uhrzeit, Standort und Zustand des Igels (also tot oder lebendig) sind für die Meldung wichtig. Dabei werden auch die Igel gezählt, die in Gärten auftauchen.

Ich habe mitgezählt

Als das Projekt 2015 gestartet wurde, habe auch ich fleißig Igel gezählt. Hier im ländlichen Raum (ich wohne in einem kleinen Dorf in Bayern) läuft man sicher öfter einem Igel über den Weg als in der Stadt. So konnte ich mehr als 10 Igel zählen.

Die meisten Igel die ich gezählt habe waren jedoch leider schon tot. Überfahren lautete dabei die häufigste Todesursache.

Auch 2016 ging es mit dem Zählen für mich weiter. Und nun sind wir schon bei 2017 angelangt.

Wie viele Igel wurden schon gezählt?

Die Igelzählungen der letzten Jahre kannst du dir auf der Webseite von Igel in Bayern betrachten. 2015 wurden ca. 18.000 Igel gezählt. 2016 waren es mit 17.000 etwas weniger.

Jetzt in 2017 geht das Zählen munter weiter.

Wann sind die Igel unterwegs?

Gerade von April bis Anfang August sind viele Igel aufgrund der Paarungszeit unterwegs. Dabei werden die Männchen leider sehr unvorsichtig und überqueren gerne die befahrenen Straßen. Daher sollten auch die Autofahrer vermehrt vor allem in den Morgen- und Abend- und Nachtstunden auf die Igel achten. Denn da die Igel nachtaktiv sind, trifft man sie zu diesen Zeiten am häufigsten.

Auch im Herbst sind die Igel sehr aktiv auf der Suche nach Nahrung und einem Winterquartier.

Mach also mit und melde die Igel, die du findest, ob tot oder lebendig.

Jeder Igel zählt!

Quelle: Wissen inklusiv

 

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.