Maler Kandinsky – Kreise

Die konzentrischen Kreise von Kandinsky zeichnen sich durch leuchtende Farben aus.

Wer war Kandinsky?

Auf Wikipedia (extern) findest du einen ausführlichen Beitrag zu Wassily Kandinskys Leben. Eines seiner berühmtesten Werke sind die konzentrischen Kreise. Konzentrisch bedeutet, dass sich mehrere Kreise einen Mittelpunkt teilen. Jeder Kreis hat aber einen anderen Radius. Diese Kreise findest du z.B. bei einer Zielscheibe.

Wie die leuchtenden Farben zustande kommen?

Dafür malte der Maler um einen hellen Farbkreis einen dunklen Farbkreis und um einen dunklen Farbkreis wieder einen hellen Farbkreis.
Durch diese Kombination der Nachbarfarben brachte er die Farbe zum „leuchten“.

Hier ein kleines Experiment dazu:

  1. Zeichne ein Quadrat aus Papier und schneide es aus.
  2. Zeichne in das Quadrat ein weiteres kleineres Quadrat und schneide dieses vorsichtig aus.
  3. So hast du eine kleine Farblupe gebastelt.
  4. Nimm dir das Bild von Kandinsky „Quadrate mit konzentrischen Ringen“ von 1913 zur Hand (siehe Link weiter unten von dltk-Kids).
  5. Halte deine Farblupe auf die verschiedenen Farben auf dem Bild.
  6. Welche Unterschiede in der Leuchtkraft der Farben kannst du feststellen?

Du erkennst, das die gleiche Farbe je nachdem mit welcher Nachbarfarbe sie kombiniert ist mal mehr oder weniger leuchtet.

Nun kannst du selber ein Bild nach Kandinsky-Art malen

Benutze dafür z.B. Wachsmalstifte oder Wasserfarben und ein weißes Papier (z.B. Aquarellpapier).

  1. Überlege, wie viele Quadrate du benötigst. Teile dir dein Zeichenblatt entsprechend ein.
  2. Wenn du Wasserfarben verwendest kannst du auch zuerst deinen Hintergrund vorbereiten. Male dafür deine Quadrate in verschiedenen Farben aus.
  3. Überlege, wie viele Kreise du je Quadrat benötigst.
  4. Zeichne in jedes Quadrat einen Kreis in die Mitte.
  5. Umfahre den Kreis mit weiteren Kreisen. Deine Kreise müssen nicht ganz rund sein. Sieh dir dafür ruhig das Original von Kandinsky nochmal genauer an. Auf der Seite von dltk-Kids (extern) findest du weiter unten nicht nur das Foto von dem Originalbild. Auch eine schwarz-weiß Vorlage ist vorhanden. So kannst du genau nachvollziehen auf welchen Kreisen sein Bild basiert.

Hier findest du einige Beispiele wie die Bilder aussehen können

Maler Rizzi – Ausmalbilder

Maler Mondrian – Vorlage

Schlagworte: Kandinsky Kreise Grundschule

Quelle: Wissen inklusiv

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.